News
 

Fahndung nach einem Todesschützen in Berlin läuft

Berlin (dpa) - Ein Unbekannter hat in der Nacht in Berlin-Neukölln das Feuer auf eine Gruppe junger Männer eröffnet und einen 22-Jährigen erschossen. Zwei andere Männer erlitten lebensgefährliche Verletzungen und mussten noch in der Nacht notoperiert werden. Die Polizei fahndet nach dem Todesschützen, der zu Fuß flüchtete. Die Ermittler sperrten den Tatort vor einem Krankenhaus weiträumig ab. Mitten auf der mehrspurigen Straße ist eine Blutlache zu sehen. Die Hintergründe des Verbrechens sind noch völlig unklar.

Kriminalität
05.04.2012 · 08:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen