News
 

Fähre vor Papua-Neuguinea gesunken

Sydney (dpa) - Eine Fähre mit mehreren Hundert Menschen an Bord ist vor Papua-Neuguinea gesunken. Die australische Ministerpräsidentin Julia Gillard sagte, nach bisherigen Informationen seien zur Unglückszeit offensichtlich 350 Menschen auf der «MV Rabaul Queen» gewesen. Sie befürchte viele Tote, hieß es in australischen Medienberichten. Die Reederei Star Ships hatte mitgeteilt, sie habe am Morgen den Kontakt zur «MV Rabaul Queen» verloren, nachdem die Fähre ein Notsignal gesendet hatte.

Schifffahrt / Unfälle / Papua-Neuguinea
02.02.2012 · 05:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen