News
 

Fähre mit über 300 Passagieren in Brand geraten

Cuxhaven (dpa) - Eine Ostsee-Fähre mit mehr als 300 Passagieren an Bord ist in der Nacht nach einer Explosion in Brand geraten. Die Crew sowie alle Passagiere konnten das Schiff aber bereits verlassen, teilte das Havariekommando Cuxhaven mit. Gegen Mitternacht sei es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Explosion auf dem Oberdeck der «Lisco Gloria» gekommen. Die litauische Auto- und Personenfähre war auf dem Weg von Kiel ins litauische Klaipeda. Die Geretteten seien bereits an Bord einer anderen Fähre, hieß es.

Unfälle / Schifffahrt
09.10.2010 · 04:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen