News
 

Facebook will Microdienst "Zero" vorstellen

Palo Alto (dts) - Das US-Internetnetzwerk Facebook arbeitet derzeit offenbar an einem Microdienst namens "Zero". Die vereinfachte Version des Social Networks soll nach Angaben des Unternehmens nur Text und keine Bilder beinhalten. Damit sollen vor allem Nutzer, die über das Handy auf Facebook zugreifen, angesprochen werden. Eine Internetseite, die sich nur aus Text zusammensetze sei demnach einfacher zu öffnen und so auch von älteren, internetfähigen Handys aus erreichbar. Zudem könnten Nutzer über "Zero" Zusatzkosten umgehen, die Mobilfunkanbieter für große Datenströme erheben. Die Nutzung des Microdienstes selbst solle kostenlos sein. Das Unternehmen wolle "Zero" in naher Zukunft genauer vorstellen, so ein Sprecher.
USA / Internet / Telekommunikation / Computer
16.02.2010 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen