News
 

Facebook testet Bezahlmodell für Statusmeldungen

Sacramento (dts) - Die Entwickler des Sozialen Netzwerks Facebook testen derzeit ein neues Bezahlmodell für Statusmeldungen. Wie der TechCrunch-Blog berichtet, geht es bei dem Angebot darum, Status-Updates für eine größere Gruppe Nutzer anzeigen zu lassen. Derzeit werden Änderungen von Statusmeldungen im Schnitt nur für zwölf Prozent der auf Facebook mit dem eigenen Profil befreundeten Personen sichtbar.

Mit dem neuen Modell soll der Empfängerkreis nun gegen einen Aufpreis von ein bis zwei Dollar deutlich erhöht werden, um wichtige Nachrichten besser verbreiten zu können. Ein Teil der Testgruppe kann das Angebot derzeit kostenlos nutzen, ein anderer Teil muss per Paypal oder Kreditkarte den Betrag entrichten. Ob und wann das Modell für alle Nutzer kommt ist bislang noch völlig unklar. Gegenwärtig wird der für kommende Woche geplante Börsengang des Unternehmens mit Spannung erwartet. Derzeit liegt die Preisspanne für die Anteilsscheine bei 28 bis 35 Dollar pro Aktie.
USA / Internet / Telekommunikation
12.05.2012 · 10:24 Uhr
[6 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!