News
 

Facebook schafft "regionale Netzwerke" ab

San Francisco (dts) - Das soziale Netzwerk "Facebook" schafft die sogenannten "regionalen Netzwerke" in der eigenen Plattform ab. Diese hätten mittlerweile teilweise Millionen von Mitgliedern, was dazu geführt habe, dass die Zugehörigkeit zu einer regionalen Gruppe keinen Schutz der Privatsphäre mehr bedeute, sagte Unternehmensgründer Mark Zuckerberg. Statt dessen sollte es künftig möglich sein, bei jedem einzelnen erstellten Inhalt zu entscheiden, wer diesen sehen kann. Das Netzwerk teilte weiter mit, jetzt über 350 Millionen Mitglieder weltweit zu haben.
USA / Internet / Datenschutz
02.12.2009 · 03:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen