News
 

"Facebook" im Iran wieder verfügbar

Teheran (dts) - Die Internetplattform "Facebook" ist im Iran wieder zugänglich. Das meldet die staatliche Nachrichtenagentur "Iranian Labor News Agency" (ILNA). Das Online-Netzwerk war seit dem vergangenen Samstag nicht mehr verfügbar gewesen. Als Grund für die Sperrung galt die Präsidentschaftswahl am 12. Juni. Mir Hossein Mousavi, Herausforderer von Präsident Mahmud Ahmadinedschad, hatte zuvor auf seiner Profilseite bei Facebook 5.000 "Unterstützer" sammeln können. Ahmadinedschad hatte am Dienstag die Beteiligung an einer Sperrung der Internetseite bestritten. Mehdi Karrubi, ein weiterer Präsidentschaftskandidat, bezweifelte einen politischen Hintergrund für die Sperre. "Soweit ich weiß, wurde die Seite wegen moralischer Probleme gesperrt", sagte er.
Iran / Internet / Zensur
26.05.2009 · 17:35 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen