News
 

Facebook greift nach der Wortmarke "Face"

San Francisco (dts) - Das Internetunternehmen Facebook kann sich in den USA Hoffnung auf einen Markenschutz für das Wort "Face" (Deutsch: "Gesicht") machen. Aus amtlichen Dokumenten geht hervor, dass das US-Markenamt gewillt ist, dem Unternehmen einen Markenschutz unter "bestimmten Bedingungen" einzuräumen, berichtet das US-Webportal "TechCrunch", welches auf Computerthemen spezialisiert ist. Laut dem Bericht muss Facebook nur noch die Anmeldegebühren bezahlen, die Wortmarke selbst aktiv im Geschäftsverkehr nutzen und ein paar weitere Dokumente nachreichen, um einen Markenschutz zu erreichen.

Der Nachrichtensender CNN berichtet, "Face" soll dann für Telekommunikationsdienstleistungen, insbesondere Chat-Räume und andere Online-Kommunikationssysteme, geschützt sein.
USA / Internet / Terrorismus / Justiz
24.11.2010 · 03:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen