News
 

F.A.Z.: Yasmin Fahimi soll neue SPD-Generalsekretärin werden

Berlin (dts) - Yasmin Fahimi soll nach Informationen der F.A.Z.(Mittwochsausgabe) neue Generalsekretärin der SPD werden. Der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel will am Dienstagabend dem Parteivorstand in einer Telefonkonferenz die 45 Jahre alte Gewerkschaftssekretärin als Nachfolgerin von Andrea Nahles vorschlagen, wie die F.A.Z. aus der Parteiführung und aus Gewerkschaftskreisen erfuhr. Neuer Schatzmeister soll der westfälische Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan werden, berichtet die F.A.Z. Er folgt auf Umweltministerin Barbara Hendricks.

Die in Hannover geborene Fahimi leitete bislang das Ressort "Politische Planung" beim Hauptvorstand der IG Bergbau, Chemie und Energie in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Fahimi sitzt zudem im Vorstand des "Denkwerks Demokratie", eines 2011 gegründeten Thinktanks, dem Vertreter von SPD, Grünen, Gewerkschaften und Umweltverbänden angehören. Die Diplom-Chemikerin, für die sich in den vergangenen Wochen Sozialdemokraten flügelübergreifend eingesetzt hatte, soll auf einem Parteitag am 26. Januar in ihr neues Amt gewählt werden, wie die F.A.Z. berichtet. Nahles, die erst im November vergangenen Jahres auf dem Leipziger Bundesparteitag als Generalsekretärin bestätigt worden war, wurde Mitte Dezember zur Bundesministerin für Arbeit und Soziales berufen. Da die Parteiführung sich für eine weibliche Nachfolgerin ausgesprochen hatte, kam Gabriels Vertrauter Ralf Stegner nicht zum Zug. Der schleswig-holsteinische Landesvorsitzende soll nun auf dem Parteitag in Berlin zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt werden.
Politik / DEU / Parteien
07.01.2014 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen