News
 

F.A.Z.: Deutsche Kohlendioxidemissionen steigen 2013 das zweite Jahr in Folge

Berlin (dts) - Der seit 1990 geltende Trend sinkender deutscher Treibhausgasemissionen ist endgültig durchbrochen. Zum zweiten Mal in Folge steige dieses Jahr der Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) in Deutschland, sagte der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen, Hans-Joachim Ziesing, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z./Samstagausgabe) im Vorfeld des am Montag beginnenden 19. Weltklimagipfels in Warschau. "Nach ersten überschlägigen Schätzungen dürften sich die energiebedingten CO2-Emissionen in Deutschland um etwa 20 Millionen Tonnen oder um reichlich 2 Prozent erhöhen", sagte Ziesing, der mit anderen Wissenschaftlern die Regierung bei der Umsetzung der Energiewende berät.

Vor allem der kalte Winter habe den Gasverbrauch in die Höhe getrieben. Deutlich gestiegen seien auch die Emissionen durch einen höheren Steinkohle- und Mineralölverbrauch. Im vergangen Jahr waren die deutschen Emissionen ebenfalls wegen der vergleichsweise kalten Witterung auf 810 Millionen Tonnen gestiegen. 1990 hatte sie noch bei 1,04 Milliarden Tonnen gelegen.
Politik / DEU / Umweltschutz / Weltpolitik
09.11.2013 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen