News
 

EZB senkt Leitzins auf Rekordtief

Frankfurt/Main (dts) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins im Euroraum überraschend auf das Rekordtief von 0,25 Prozent gesenkt. Das teilte die Notenbank am Donnerstag nach der Sitzung des EZB-Rats in Frankfurt am Main mit. Zugleich senkte die EZB den Zinssatz für die sogenannte Spitzenrefinanzierungsfazilität, zu dem sich Geschäftsbanken im Euroraum kurzfristig Geld bei der Notenbank beschaffen können, auf 0,75 Prozent.

Der Euro gab nach der Entscheidung der Währungshüter gegenüber dem US-Dollar deutlich nach und fiel um über ein Prozent auf 1,3359 Dollar. Der DAX profitierte hingegen von der Entscheidung und stieg nach der Leitzins-Senkung um über ein Prozent auf 9.145,67 Punkte. Beobachter hatten angesichts der niedrigen Inflationsrate im Euroraum, die im Oktober bei 0,7 Prozent und damit deutlich unter der EZB-Zielmarke von zwei Prozent lag, eine neuerliche geldpolitische Lockerung gefordert, da die EZB mit dieser eine drohende deflationäre Abwärtsspirale verhindern könne.
Politik / EU / Finanzindustrie / Weltpolitik
07.11.2013 · 14:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen