News
 

EZB-Chefvolkswirt fordert Schuldenabbau von Euro-Staaten

Berlin (dts) - Der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank Jürgen Stark hat alle Euro-Staaten dazu aufgerufen, als Lehre aus der Griechenland-Krise stärkere Anstrengungen zur Haushaltssanierung zu unternehmen. "Ich sage, es ist ein Weckruf, der die Regierungen dazu auffordert, die öffentlichen Haushaltsdefizite nicht ausufern zu lassen, sondern auf den Konsolidierungspfad zurückzukehren", sagte Stark in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Finanzexperte Robert Halver empfahl der griechischen Regierung, zum Schuldenabbau verstärkt Staatseigentum zu verkaufen und zu privatisieren. Zugleich sprach er sich aber gegen eine finanzielle Unterstützung durch Deutschland aus. Griechenland verzeichnet eine der höchsten europäischen Staatsverschuldungen. Im Haushaltsjahr 2010 droht ein Schuldenstand von 121 Prozent des Bruttoinlandsproduktes.
DEU / EU / Finanzpolitik
06.03.2010 · 20:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen