News
 

Extremsportler will im freien Fall Schallmauer durchbrechen

Los Angeles (dts) - Vor seinem geplanten Sprung aus 36.000 Metern Höhe hat der Österreicher Felix Baumgartner wegen der akribischen Vorbereitung keine Angst. "Ich komme sicherlich nicht in Einzelteilen runter", sagte der 41-Jährige gegenüber dem "Focus". "Wir haben unheimlich viel Sicherheit eingebaut." Bei seinem Stratosphären-Sprung, der in den nächsten Tagen stattfinden soll, will er mehrere Rekorde brechen: Höchste bemannte Ballonfahrt, höchster Absprung der Welt, mit 1300 km/h schnellster freier Fall und mit über fünf Minuten der längste freie Fall. "Für mich persönlich hat den größten Wert das Durchbrechen der Schallmauer - in einer Zeit, wo kaum noch Rekorde übrig bleiben", so Baumgartner.
USA / Kurioses / Extremsport
18.07.2010 · 11:25 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen