quasar bonus
 
News
 

Extremkälte in Europa fordert immer mehr Todesopfer

Berlin (dpa) - Kältewelle auf dem Tiefpunkt: Schon mehr als 220 Menschen starben in Europa - allein 100 in der Ukraine, über 60 in Russland, 24 in Rumänien. Auch in Deutschland sinken die Temperaturen tiefer als minus 25 Grad, mehrere Menschen sind schon erfroren. Heute entdeckte eine Frau einen toten 53-Jährigen in Großwirschleben in Sachsen-Anhalt, der betrunken vom Fahrrad gestürzt und liegengeblieben sein dürfte. Gestern war bereits in Magdeburg ein Obdachloser erfroren. Den Meteorologen zufolge bleibt es kalt.

Wetter / Europa / Deutschland
03.02.2012 · 19:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen