News
 

Extra: WWF: «Lauwarmer Klimakompromiss»

Durban (dpa) - Die Umweltstiftung WWF hat sich enttäuscht gezeigt, dass die EU bei der Frage einer strengen Rechtsverbindlichkeit bei dem bis 2015 geplanten Weltklimaabkommen nachgegeben hat.

«Die Welt verdient einen besseren Deal als den lauwarmen Klimakompromiss von Durban», sagte Regine Günther, Leiterin des Klimabereichs des WWF Deutschland am Sonntag im südafrikanischen Durban.

«Länder wie die USA und Kanada streuten immer wieder Sand ins Getriebe. Es wurde die Chance verpasst, einen starken Fahrplan zu verabschieden, der den globalen Temperaturanstieg unter zwei Grad Celsius begrenzen könnte.» Hinter der glänzenden Fassade einer neuen Vereinbarung würden sich kaum belastbare Inhalte verbergen. «Die Beschlüsse sind reine Formelkompromisse», sagte Günther. Es klaffe nach wie vor ein immenser Abgrund zwischen den dringend notwendigen Maßnahmen und dem politischen Willen.

UN / Klima
11.12.2011 · 22:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen