News
 

Extra: Imam ruft potenzielle Terroristen zur Umkehr

München (dpa) - Nach den jüngsten Terrorwarnungen hat ein Imam in Bayern potenzielle islamistische Gewalttäter zur Umkehr aufgerufen und Terrorakte jeglicher Art scharf verurteilt.

Terror sei durch nichts auf der Welt zu rechtfertigen, und Anschläge seien «Verbrechen gegen Gott und gegen die Menschheit», heißt es in einer am Donnerstag verbreiteten Erklärung der Islamischen Gemeinde Penzberg bei München. Zudem werde «das Ansehen unserer Religion (...) durch die sinnlosen und verbrecherischen Taten verblendeter Gewalttäter geschändet und entstellt».

An die Adresse potenzieller Terroristen und deren Helfer heißt es in der Erklärung: «Lasst euch nicht belügen und verführen! Wenn andere vermeintlich oder tatsächlich Unrecht gegen Muslime verüben, dann könnt Ihr nichts dadurch verbessern, dass Ihr selbst Unrecht verübt. Terror ist niemals eine Lösung, aber immer eine Sünde.»

Und weiter: «Hört auf mit Eurem Tun und hört auf, Euch dabei auf Gott und auf unsere Religion zu berufen!» Wer sich darauf berufe, stelle sich «in Wahrheit gegen Gott und gegen den Islam». Auch dürften potenzielle Täter nicht aus falsch verstandener Solidarität geschützt werden.

Innere Sicherheit / Terrorismus / Religion
18.11.2010 · 23:07 Uhr
[5 Kommentare] · [zum Forum]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen