News
 

Extra: Fußball lockert Koalitionsverhandlungen auf

Berlin (dpa) - Während die kleine Runde der Parteispitzen von Union und SPD weiter am Koalitionsvertrag feilte, vertrieben sich andere Unterhändler mit Borussia Dortmund die Zeit.

Nach längeren Unterbrechungen kam am Dienstagabend wieder die 15-köpfige Verhandlungsrunde im sechsten Stock des Willy-Brandt-Hauses zusammen. Dort hatte die SPD zwei Fernseher aufgestellt, auf denen die Champions-League-Partie des BVB gegen Neapel übertragen wurde. Weil die große, womöglich finale Runde weiter auf sich warten ließ, konnten sich Unions- und SPD-Leute hier atmosphärisch näherkommen. Unter anderem wurde Verkehrsminister Peter Ramsauer dort gesichtet.

Parteien / Koalition
26.11.2013 · 21:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen