News
 

Extra: Fast jeder zweite Grieche gegen Sparprogramm

Athen (dpa) - Knapp die Hälfte der Griechen (47,5 Prozent) lehnt nach einer aktuellen Umfrage das vom Ausland geforderte Sparprogramm zur Rettung des Schuldenstaates ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kapa Research, die die Athener Sonntagszeitung «To Vima» veröffentlichte.

Das neue Sparprogramm sieht Einsparungen, Kürzungen der Gehälter und indirekte Steuern in Höhe von mehr als 28 Milliarden Euro vor. Weitere 50 Milliarden Euro sollen durch Privatisierungen und den Verkauf von Staatsimmobilien in die Staatskassen fließen.

Das Programm ist Voraussetzung, damit Griechenland die nächste Tranche der Hilfszahlungen von EU und Internationalem Währungsfonds (IWF) in Höhe von zwölf Milliarden Euro bekommt. Ohne das Geld ist Griechenland schon im Juli pleite.

Die EU-Mitgliedschaft bewerteten mehr als drei Viertel der Befragten (79,8 Prozent) als positiv. Über 70 Prozent wünschen sich laut dem Ergebnis, dass eine Regierung aus mehreren Parteien die Führung des Landes in diesen Krisenzeiten übernimmt.

EU / Finanzen / Griechenland
19.06.2011 · 21:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen