News
 

Extra: Atomforum ändert Programm für Jahrestagung

Berlin (dpa) - Wegen der anstehenden Entscheidung zum Atomausstieg ist das Programm der bis Donnerstag stattfindenden Jahrestagung des Atomforums und der Kerntechnischen Gesellschaft geändert worden.

Die Jahrestagung Kerntechnik werde sich auf technisch-wissenschaftliche Themen konzentrieren, heißt es in einem Schreiben an die Teilnehmer. In der jetzigen Phase gelte das Primat der Politik, daher wird auf politische Themenblöcke verzichtet. Reden von FDP-Generalsekretär Christian Lindner und RWE-Chef Jürgen Großmann wurden gestrichen.

«Zur politischen Neubewertung der Kernenergie in Deutschland und den gesellschaftlichen Auswirkungen wird das Deutsche Atomforum im Laufe des Jahres einen dialogorientierten, eintägigen Kongress in Berlin organisieren», heißt es in dem Schreiben weiter. Stattdessen wird auf der vom 17. bis 19. Mai stattfindenden Jahrestagung unter anderem das Unglück im japanischen Fukushima eingehend analysiert.

Intensiv dürften die Tagungsteilnehmer zudem die am Dienstag präsentierten Ergebnisse der Überprüfung aller 17 deutschen Atomkraftwerke diskutieren. Um das Vorgehen beim Abriss von Meilern unter die Lupe zu nehmen, wird eine Exkursion zum AKW Rheinsberg in Brandenburg angeboten. Das von 1966 bis 1990 laufende Kraftwerk war das erste wirtschaftlich genutzte Atomkraftwerk in der DDR.

Energie / Atom
17.05.2011 · 12:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen