News
 

Explosion vor Kaufhaus in Moskau

Moskau (dpa) - Vor einem Kaufhaus im Nordwesten Moskaus hat sich ein Mann in die Luft gesprengt. Wie die Agentur Interfax unter Berufung auf die Polizei berichtete, hatte der Mann zunächst sein Auto auf dem Parkplatz abgestellt, ehe er zum Eingang schritt. Dort hielt er plötzlich eine Handgranate an seinen Körper, zog den Stift und sprengte sich in die Luft. Er war auf der Stelle tot. Von den Umstehenden sei niemand verletzt worden. Das Motiv des Mannes ist unbekannt. Zunächst war ein größerer Anschlag befürchtet worden.

Explosion / Russland
26.02.2011 · 16:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen