News
 

Explosion in Nordwestchina war Anschlag

Peking (dpa) - Bei einer Explosion in der nordwestchinesischen Stadt Aksu sind sieben Menschen getötet worden. Nach Angaben der Behörden handelt es sich um einen Anschlag. Ein Angehöriger der Minderheit der Uiguren habe ein Gefährt mit Sprengstoff in eine Menschengruppe gefahren und zur Explosion gebracht. Der Täter sei festgenommen worden. Ob ethnische Spannungen zwischen den muslimischen Uiguren und Chinesen das Motiv waren, ist nicht bekannt. Unter den Opfern waren auch Uiguren.

Explosionen / China
19.08.2010 · 11:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen