News
 

Expertin: Nicht alle Uiguren sind Separatisten

Halle (dpa) - Die Uiguren in der chinesischen Unruheprovinz Xinjiang sind nach Expertenmeinung längst nicht alle Separatisten. Wie viele Menschen tatsächlich die Unabhängigkeit wollten, wisse wohl niemand, sagte Gudrun Wacker von der Stiftung Politik und Wissenschaft dem Radiosender MDR Info.

Zwar habe es in den vergangenen Jahre immer wieder Proteste gegeben, meist aber aus sehr konkretem Anlass. Konflikte ergeben sich laut Wacker vor allem daraus, dass die zahlenmäßig ähnlich starke Bevölkerungsgruppe der Han-Chinesen zum Beispiel bei der Job-Vergabe bevorzugt werde.

Das harte Durchgreifen Pekings nähre die Gewalt noch. «Uiguren wurden verhaftet und hingerichtet. Das sorgt dafür, dass diese Unruhen und das Protestpotenzial am Leben bleiben», sagte Wacker. Seit der Welle von Staatsgründungen seit dem Ende der Sowjetunion habe die chinesische Führung alles unternommen, um jede Art von Aufruhr und Demonstration im Keim zu ersticken.

Konflikte / Minderheiten / China
06.07.2009 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.09.2016(Heute)
28.09.2016(Gestern)
27.09.2016(Di)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen