News
 

Experten schlagen Alarmsignale und Amokübungen vor

Stuttgart (dpa) - Alarmsignale und Amokübungen an Schulen: Gut ein halbes Jahr nach nach dem Amoklauf von Winnenden hat sich ein Expertenkreis auf über 80 Empfehlungen geeinigt, wie das Risiko und die Folgen solcher Taten verringert werden können. Der Bericht des Gremiums der baden-württembergischen Landesregierung soll morgen vorgestellt werden. Am 11. März hatte ein 17-jähriger Schüler in Winnenden und Wendlingen 15 Menschen und danach sich selbst erschossen.
Kriminalität / Schulen
29.09.2009 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen