News
 

Experten: Säuglinge mit höchstem Grippe-Risiko

Köln (dpa) - Neugeborene und Babys haben bei der grassierenden Schweinegrippe laut Experten ein besonders hohes Infektionsrisiko. Sie dürfen nicht geimpft werden. Auch können sie nur mit einem Medikament behandelt werden, das für Kinder unter einem Jahr normalerweise gar nicht zugelassen ist. «Die Säuglinge tragen definitiv das allerhöchste Risiko», sagte der Leitende Oberarzt des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin an der Freiburger Uniklinik, Prof. Reinhard Berner, der dpa in Köln.
Gesundheit / Grippe
16.11.2009 · 15:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen