News
 

Experten regen unterschiedliche Hartz-IV-Sätze für Stadt und Land an

Berlin (dts) - Angesichts unterschiedlich hoher Lebenshaltungskosten in Deutschland regen Fachleute eine entsprechende regionale Anpassung der Regelsätze für Hartz-IV-Empfänger an. In der "Bild"-Zeitung schlug der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, unterschiedlich hohe Sätze für Städte und ländliche Regionen vor. "Alle Hartz-IV-Empfänger müssen gleichbehandelt werden. Deshalb muss man die Sätze nach den lokalen Lebenshaltungskosten differenzieren, die bis zu sechs Prozent auseinanderliegen", so Sinn. "Nur dann kann sich jeder das Gleiche kaufen." In Großstädten müsse der Staat mehr zahlen.
DEU / Arbeitsmarkt
02.02.2010 · 07:26 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen