News
 

Experten: Islamistenchef bekennt sich zu Metro-Terror

Moskau (dpa) - Zwei Tage nach den Moskauer Metro-Anschlägen hat sich der Anführer der Islamisten, Doku Umarow, in einer Internetbotschaft zu dem Blutbad mit 39 Toten bekannt. Auf seinen Befehl hin hätten die Selbstmordattentäterinnen Sprengsätze in der U-Bahn gezündet. Das teilte Umarow nach Angaben der Seite kavkaz.tv mit. Experten des Internetportals intelcenter.com zur Überwachung islamistischer Inhalte im Netz stuften die Mitteilung als echt ein. Umarow wird in Russland als Staatsfeind Nummer eins gesucht
Terrorismus / Konflikte / Kaukasus / Russland
31.03.2010 · 20:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen