News
 

Experte: Zuwanderung kann Bevölkerungsrückgang in Deutschland nicht stoppen

Berlin (dts) - Laut dem Demographie-Experten Reiner Klingholz kann die Zuwanderung den Bevölkerungsrückgang in Deutschland nicht stoppen. Zwar gebe es derzeit "ungewöhnlich viele Zuwanderer", sagte Klingholz im Gespräch mit dem "Spiegel". "Wanderungszahlen unterliegen einer größeren Unsicherheit, weil sie auch von unvorhersehbaren Ereignissen abhängen – etwa dem Fall des Eisernen Vorhangs, der Spätaussiedlerwelle oder der weiteren Öffnung des europäischen Arbeitsmarktes. Diese Ereignisse haben aber immer nur vorübergehende Folgen. Daran, dass die Bevölkerung langfristig schrumpfen wird, kann kein Zweifel bestehen", so der Demographie-Experte.

Deutschland müsste Jahr für Jahr immer mehr Zuwanderer gewinnen und sie dauerhaft halten, erklärte Klingholz. "Im Jahr 2030 wären im Saldo bereits 600.000 Zuwanderer nötig, 2050 über 700.000. Solche hohen Zahlen hat es dauerhaft noch nie gegeben. Sie sind deshalb sehr unwahrscheinlich. In dieser Größenordnung würde auch die Integration Probleme bereiten."
Vermischtes / DEU / Gesellschaft
12.01.2014 · 13:39 Uhr
[19 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen