News
 

Experte: Unwissenheit der Ärzte sorgt für "miserable Versorgung" von Schmerzpatienten

Berlin (dts) - Laut dem Schmerzspezialisten Gerhard Müller-Schwefen ist die Unwissenheit der Ärzte für eine "miserable Versorgung" von Schmerzpatienten in Deutschland verantwortlich. "Etliche Ärzte wissen nicht einmal, dass es elementare Unterschiede zwischen akutem und chronischem Schmerz gibt, und dass man sie unterschiedlich behandeln muss. So wird durch dieses Unwissen aus einer kleinen Knieverletzung manchmal eine jahrelange Leidensgeschichte", sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie dem Magazin "Focus Gesundheit".

Das Thema Schmerz werde im Medizinstudium stiefmütterlich behandelt, so Müller-Schwefe weiter. Erst ab 2016 soll es zum Pflichtfach werden. Er empfehle daher den Allgemeinmedizinern eine Zusatzqualifikation für Schmerzmedizin. "Denn die Chronifizierung beginnt ja beim Hausarzt - entweder er erkennt das Problem und stellt die Weichen richtig, oder der Patient wird sehr schnell zum chronischen Schmerzpatienten." Dies passiere schon nach wenigen Wochen, warnte Müller-Schwefe.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
26.11.2013 · 09:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen