News
 

Experte: Sonntagseinkauf ist Erlebnis für Kunden

Ein Hinweis auf die Öffnungszeiten an den Advent-Sonntagen hängt an einer Tür der Galerie Lafayette in Berlin.Großansicht
Köln (dpa) - Der Sonntagseinkauf stellt für viele Verbraucher nach Einschätzung eines Handelsexperten ein besonderes Erlebnis dar. «Das hat einen gewissen Eventcharakter, schon allein deshalb, weil die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage beschränkt ist».

Das sagte Markus Preißner vom Institut für Handelsforschung an der Universität zu Köln der Deutschen Presse-Agentur dpa. «Es ist gewissermaßen eine Freizeitaktivität, nach dem Motto "heute gehe ich shoppen".» Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat am Dienstag entschieden, dass verkaufsoffene Sonntage in Deutschland Ausnahmen bleiben müssen.

Anders als an Werktagen hätten die meisten Konsumenten an Sonntagen keinen Termindruck, sagte Preißner. «Darum läuft der Einkauf an Sonntagen ruhiger ab, die Konsumenten strömen relativ entspannt in die Innenstädte.» Bedarfseinkäufe wie Lebensmittel würden dann eher selten erledigt. Stattdessen konzentrierten sich viele Verbraucher auf Dinge, bei denen sie mehr Zeit brauchen und länger überlegen möchten, zum Beispiel Kleidung, Möbel oder Elektronik.

Für den Handel seien verkaufsoffene Sonntage im Advent in der Regel sehr umsatzstark. «Da ist es sicherlich voller als an anderen Sonntagen, weil die Verbraucher unter dem Druck stehen, Weihnachtsgeschenke zu finden.» Zu anderen Jahreszeiten reichten geöffnete Geschäfte allein oft nicht aus, um genug Kundschaft anzulocken. «Da muss man dafür Sorge tragen, dass es beispielsweise durch ein Rahmenprogramm noch einen verstärkten Anreiz gibt», meinte Preißner. Auch sei es wichtig, dass an einem Standort die Geschäftsleute an einem Strang ziehen und nicht einzelne Läden geschlossen bleiben. «Dies würde die Verbraucher enttäuschen.»

Letztlich seien Sonntagseinkäufe genau wie verlängerte Ladenöffnungszeiten für die Einzelhändler immer eine Frage der Kalkulation. «Man muss genau überlegen: Was bringt mir das auf der Umsatz- und der Kostenseite?»

Urteile / Einzelhandel / Kirchen
01.12.2009 · 13:14 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen