News
 

Experte: Sächsischer Dialekt weitgehend ausgestorben

Leipzig (dts) - Den sächsischen Dialekt gibt es nach Ansicht eines Sprachexperten genau genommen gar nicht mehr. Ein Dialekt folge einem geschlossenen Sprachsystem, habe klare Regeln in der Aussprache, in der Bildung der Wörter und in der Syntax, erklärte Beat Siebenhaar vom Institut für Germanistik an der Universität Leipzig. "Der sächsische Dialekt ist vor 100 bis 150 Jahren weitgehend ausgestorben", so der Experte.

Das aktuell gesprochene Sächsisch orientiere sich vielmehr an der Standardsprache, dem heute gebräuchlichen Ausdruck für "Hochsprache". Was vom Dialekt noch übrig ist, seien regionale Färbungen.
DEU / Wissenschaft
16.02.2011 · 10:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen