News
 

Experte: Libyen droht langes Blutvergießen

Ausgebranntes GebäudeGroßansicht

Berlin (dpa) - Dem von Unruhen erschütterten Libyen droht nach Einschätzung eines Experten ein langer und blutiger Bürgerkrieg.

Der in Bedrängnis geratene Machthaber Muammar al-Gaddafi habe genügend Rückhalt, warnte der Deutschlandkorrespondent des arabischen Senders Al-Dschasira, Aktham Suliman, am Mittwoch im ZDF-«Morgenmagazin».

«Er beherrscht immer noch einen Teil des Landes, ein Teil der Armee ist ihm immer noch loyal», sagte Suliman. Die Informationen und Einschätzungen seines Senders Al-Dschasira gelten derzeit als eine der wichtigsten Quellen für die Lage in dem nordafrikanischen Land.

Selbst ein erfolgreicher Putsch gegen Gaddafi werde die Lage in Libyen möglicherweise nicht beruhigen. Dafür seien die Anhänger und Söldner des Machthabers zu stark, berichtete Suliman. «Auch, wenn er abgesetzt werden sollte in den nächsten Stunden und Tagen, stehen sich die zwei Gruppen gegenüber - mit viel viel Blut dazwischen.»

Der Journalist warnte auch, Gaddafi wegen seiner oft verrückt und verwirrt wirkenden Auftritte zu belächeln. Die Geschichte zeige, dass gerade unberechenbare Diktatoren die gefährlichsten seien. «Das Problem ist, wenn man sie nicht ernst nimmt und sie es ernst meinen.»

Unruhen / Medien / Libyen
23.02.2011 · 09:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen