News
 

Experte: Glück verhinderte Einsturz von Osloer Hochhaus

Oslo (dpa) - Der Einsturz des Osloer Regierungshochhauses nach der Bombenexplosion mit acht Toten am Freitag ist möglicherweise nur durch einen glücklichen Zufall verhindert worden. Diese Auffassung vertritt der Bombenexperte der Hilfsorganisation Norsk Folkehjælp, Per Neergaard. Er berichtete, dass der Attentäter das Auto mit mehreren hundert Kilo Sprengstoff direkt über einem Keller vor dem Haupteingang des Hochhauses parkte. Dies habe «sehr viel Sprengkraft nach unten gelenkt», sagte Nergaard. Das habe viele Menschenleben gerettet und noch größere Schäden am Hochhaus verhindert.

Terrorismus / Extremismus / Norwegen
28.07.2011 · 10:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen