News
 

Ex-Umweltminister Töpfer kritisiert Kürzung bei Solarförderung

Berlin (dts) - Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) hat die von der Bundesregierung geplanten Kürzungen bei der Solarförderung kritisiert. "Die gegenwärtige Diskussion um die Veränderung der Solarförderung bedrückt mich", sagte Töpfer in der Sendung "Günther Jauch" (ARD). Töpfer hatte nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima die von der Bundesregierung berufene Ethikkommission geleitet, die den Atomausstieg empfahl.

"Der Atomausstieg war als Gemeinschaftsaufgabe gedacht und funktioniert auch nur so. Die Veränderungen der Solarförderung setzt aber den Anfang dafür, dass das nicht funktioniert", betonte Töpfer. "Die Solarenergie ist eine große wirtschaftliche Chance, die sich gleichzeitig mit den Wertvorstellungen in unserer Gesellschaft trifft."
DEU / Energie / Umweltschutz
05.03.2012 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen