News
 

Ex-UBS-Chef Peter Kurer warnt vor US-Justiz

Berlin (dts) - Peter Kurer, ehemaliger Präsident des Verwaltungsrates der Schweizer Großbank UBS, warnt vor dem US-Rechtssystem: "Gefährdet sind alle superprofitablen Unternehmen wie etwa Ölgesellschaften und Pharmariesen. Allein im vergangenen Oktober, in einem einzigen Monat, haben die USA 24 Milliarden Dollar Bußen an Großunternehmen verteilt", sagte Kurer im Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit". Kurer macht eine Entwicklung aus, die ihm Sorge bereitet: "Amerika scheint immer weniger Respekt vor anderen Rechtssystemen zu haben. Auch die Vorrangigkeit des internationalen Rechts akzeptiert es meistens nicht mehr."

Der Jurist, der in Zürich und Chicago studiert hat, sagte, europäische Unternehmen seien oft schlecht vorbereitet auf eine Auseinandersetzung mit der US-Justiz: "Viele kontinentaleuropäische Anwälte sind zu unbedarft und naiv im Umgang mit dem amerikanischen Rechtssystem."
Vermischtes / DEU / USA / Justiz
01.01.2014 · 10:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen