News
 

Ex-Terrorhelfer will Deutscher bleiben

Sigmaringen (dpa) - Der ehemalige Terrorhelfer der «Sauerland-Gruppe», Atilla Selek, kämpft um seinen deutschen Pass. Die Ulmer Ausländerbehörde hatte ihm vergangenes Jahr die deutsche Staatsangehörigkeit aberkannt. Die will sich Selek vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen zurückholen. Er war vergangene Woche auf Bewährung frei gekommen und erschien zum Prozess. Da Selek seinen türkischen Pass bei der Einbürgerung 2005 ablegte, fürchtet er, staatenlos zu werden. Ein Urteil fällt heute wohl noch nicht.

Prozesse / Terrorismus / Kriminalität
20.07.2011 · 16:03 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen