News
 

Ex-Premier Villepin soll erneut vor Gericht

Paris (dts) - Nach dem gestrigen Freispruch für den früheren französischen Premierminister Dominique de Villepin im sogenannten Clearstream-Verfahren hat die Staatsanwaltschaft nun eine Berufung angekündigt. Laut Aussage des Chefermittlers Jean-Claude Marin habe zwar das Gericht, nicht jedoch die Justiz Villepin für unschuldig erklärt. Ein neuer Prozess könne demnach bereits Ende 2010 oder Anfang 2011 beginnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Ex-Premier vor, im Jahr 2004 in eine Rufmordkampagne gegen den damaligen Innenminister Nicolas Sarkozy verwickelt gewesen zu sein. Sarkozy war damals verdächtigt worden, über Schwarzgeldkonten in Luxemburg Schmiergelder aus einem Waffengeschäft erhalten zu haben. Laut dem gestrigen Urteil konnte Villepin nicht wissen, dass er in der Affäre manipuliert worden war. Die Staatsanwaltschaft hatte für Villepin eine Bewährungsstrafe von 18 Monaten sowie eine Geldstrafe von 50000 Euro gefordert.
Frankreich / Justiz
29.01.2010 · 13:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen