News
 

Ex-Präsidenten Clinton und Bush sollen Hilfe koordinieren

George BushGroßansicht
Washington (dpa) - Die ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush und Bill Clinton sollen gemeinsam die Erdbeben-Hilfe für Haiti koordinieren. US-Präsident Barack Obama habe eine entsprechende Anfrage an die beiden Politiker unterschiedlicher Lager gemacht.

Das bestätigte ein Mitarbeiter von Bush der Deutschen Presse-Agentur dpa am Donnerstag. Damit greift das Weiße Haus das Modell des US-Kriseneinsatzes nach der Tsunami-Katastrophe 2004 auf: Damals hatte der amtierende Präsident George W. Bush seinen Vorgänger Clinton sowie den früheren Präsidenten George Bush senior als Krisenbeauftragte bestimmt.

George W. Bush ist in den USA in seiner Rolle als Krisenmanager vielfach kritisiert worden. Nach der durch den Hurrican «Katrina» 2005 ausgelösten Flutkatastrophe in New Orleans hatte seine Regierung erst spät reagiert. Clinton ist derzeit UN-Sondergesandter für Haiti.

Erdbeben / Haiti / USA
15.01.2010 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen