News
 

Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn offiziell angeklagt

New York (dts) - Gegen den unter dem Verdacht der versuchten Vergewaltigung stehenden ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft offiziell Anklage eingereicht worden. Das hätten die Geschworenen der Grand Jury entschieden. Strauss-Kahn werden versuchte Vergewaltigung, sexuelle Belästigung und Freiheitsberaubung einer Hotelangestellten vorgeworfen.

Unterdessen läuft vor dem Obersten Gerichtshof von New York die Anhörung um eine vorläufige Freilassung von Strauss-Kahn gegen Kaution. Als Pfand will er eine Million Dollar anbieten, zudem könne er, aufgrund möglicher Fluchtgefahr, eine elektronische Fußfessel tragen. Am Montag hatte eine Richterin eine Freilassung des 62-Jährigen auf Kaution abgelehnt.
USA / Sexualstraftaten / Justiz
19.05.2011 · 21:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen