News
 

Ex-IWF-Chef Strauß-Kahn in Frankreich eingetroffen

Paris (dts) - Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds Dominique Strauss-Kahn ist knapp vier Monate nach seiner Festnahme am Sonntag in Paris eingetroffen. Gemeinsam mit seiner Frau verließ Strauss-Kahn das Flugzeug aus New York. Mitte Mai war der 62-Jährige in New York festgenommen worden, weil ihm die Vergewaltigung eines Zimmermädchens vorgeworfen worden war.

Das Verfahren war vor gut zwei Wochen eingestellt worden, nachdem es Zweifel an der Glaubwürdigkeit des vermeintlichen Opfers gegeben hatte.
Frankreich / Leute
04.09.2011 · 13:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen