News
 

Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld

Die mögliche Höchststrafe für Funke sind drei Jahre Gefängnis. Foto. PEter Kneffel/Archiv Foto: Peter KneffelGroßansicht

München (dpa) - Nach jahrelangen Verzögerungen hat der Strafprozess gegen die deutsche Symbolfigur der internationalen Finanzkrise begonnen: Georg Funke, früherer Vorstandschef der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), steht seit heute vor dem Landgericht München I.

Die Staatsanwaltschaft warf Funke und dem mitangeklagten früheren HRE-Finanzchef Markus Fell zum Prozessauftakt vor, die Krise der Bankengruppe im Geschäftsbericht 2007 und im ersten Halbjahr 2008 verschleiert und geschönt zu haben - «eine unvertretbar und evident falsche Darstellung der Liquiditätslage der HRE», wie es hieß.

Für Deutschlands Steuerzahler war die HRE der teuerste Schadenfall der Krise. Die Bankengruppe wurde mit direkten Kapitalspritzen des Bundes in Höhe von knapp zehn Milliarden Euro plus Staatsbürgschaften über weitere 124 Milliarden vor dem Kollaps gerettet. Eine Insolvenz der «systemrelevanten» Bank hätte nach damaliger Einschätzung im Dominoeffekt weitere große Bankpleiten nach sich gezogen.

Funke macht seinerseits den damaligen SPD-Finanzminister Peer Steinbrück und die Umstände verantwortlich. Im September 2009 hatte der Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers zur Folge, dass die wechselseitige Kreditvergabe der Banken quasi über Nacht zum Erliegen kam - der HRE ging das Geld aus. «Das war die eigentliche Ursache», sagte Funkes Verteidiger Wolfgang Kreuzer vor Beginn der Verhandlung. «Ganz entscheidend war am Ende Herr Steinbrück mit der sehr unbedachten Bemerkung, die Bank müsse abgewickelt werden.» Funke selbst will sich am Dienstag äußern.

Der Verteidiger will für einen Freispruch kämpfen, mögliche Höchststrafe für seinen Mandanten sind drei Jahre Gefängnis. Ex-Finanzchef Fell steht zudem wegen mutmaßlicher Marktmanipulation vor Gericht. Er wies die Vorwürfe der Anklage zurück und warf seinerseits der Staatsanwaltschaft mangelnde Sorgfalt vor. «Von einem Verschweigen oder Verschweigen wollen kann keine Rede sein», sagte der Ex-Bankier.

Der Prozess wird voraussichtlich mindestens ein halbes Jahr dauern, es wurden bereits Prozesstage bis in den Herbst terminiert. Die Ermittlungen hatten ein halbes Jahrzehnt gedauert, die Zulassung der Anklage weitere zweieinhalb Jahre.

Ex-Finanzminister Steinbrück ist nicht als Zeuge geladen. Denn ob die Abwicklung der HRE vermeidbar war, ist nicht Thema des Prozesses. In der Anklage geht es nur darum, ob Funke und Fell durch falsche Darstellung die Adressaten ihrer Geschäftsberichte täuschten.

Laut Staatsanwaltschaft war dem Bankvorstand die bedrohliche Lage früh klar. Demnach forderte die mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2007 beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG im März 2008 einen «Liquiditäts-Katastrophenplan». Im wenig später veröffentlichten Geschäftsbericht stellten Funke und Kollegen die Lage jedoch als «stabil» dar.

Ein entscheidender Faktor war eine Übernahme zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt. Im Herbst 2007 - mehrere Monate nach den ersten Anzeichen der Finanzkrise - hatte die HRE für mehr als fünf Milliarden Euro die in Irland ansässige Pfandbriefbank Depfa gekauft. Die Depfa verlieh langfristig Geld an ihre Kunden, finanzierte dies jedoch mit kurzfristigen Krediten, die im Zuge der Krise immer schwieriger zu bekommen waren und immer teurer wurden.

2009 wurde die HRE notverstaatlicht und anschließend zerschlagen. Die dafür gegründete staatliche «Bad Bank» FMS übernahm den schlechten Teil des Geschäfts. Die FMS sitzt immer noch auf einem Berg von Schulden und derzeit nicht einlösbaren Forderungen. Stand 30. Juni 2016 waren es laut Bundesfinanzministerium noch 183 Milliarden Euro. Die Abwicklung wird voraussichtlich noch Jahrzehnte dauern.

Funke war im Oktober 2008 in der deutschen Öffentlichkeit zum Buhmann geworden, weil er nach seinem Sturz Gehalt und Pensionsnachzahlungen in Millionenhöhe forderte. Der Ex-Banker ließ sich dann als Immobilienmakler auf Mallorca nieder, ist inzwischen jedoch nach Deutschland zurückgekehrt und wohnt in einem Münchner Vorort. Sechs weitere ehemalige HRE-Manager sind gegen die Zahlung von Geldauflagen bereits vergleichsweise glimpflich davongekommen.

Banken im Strudel der Finanzkrise

Die Kosten der HRE-Affäre

Ex-HRE-Chef Funke fühlt sich unschuldig

Prozesse / Banken / HRE / Bayern / Deutschland
20.03.2017 · 16:20 Uhr
[1 Kommentar]
Archivierte Finanznews
 

Finanznews

29.06. 14:02 | (00) Verbraucherpreise in Deutschland ziehen wieder leicht an
29.06. 11:13 | (00) BKA: Mehr Geldautomaten gesprengt, mehr «Skimming»-Fälle
29.06. 09:19 | (00) Arbeitsplatzverlust ist häufigste Ursache für Überschuldung
29.06. 08:47 | (00) Starke Konjunktur sorgt für gute Verbraucherstimmung
29.06. 08:42 | (00) Krankenkassen lehnen knapp jeden fünften Antrag auf Leistungen ab
29.06. 06:11 | (01) Landwirte: Die Milchkrise ist noch nicht ausgestanden
29.06. 04:52 | (00) Design geklaut? Streit um Ikea-Bett «Malm» vor dem BGH
29.06. 04:49 | (00) Gegen IT-Angriffe und Datenklau: Konferenz der Wirtschaftsminister
29.06. 03:22 | (00) Urteil im Streit um Abgas-Schwindel in Daimler-Werbung möglich
29.06. 01:53 | (00) GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
28.06. 23:56 | (00) Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau
28.06. 19:01 | (00) Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet
28.06. 16:53 | (03) Merkel warnt vor überzogenem Preiskampf bei Lebensmitteln
28.06. 13:43 | (00) Neuer Cyberangriff zeigt Verwundbarkeit der vernetzten Welt
28.06. 11:47 | (07) Deutsche Bahn will ihren Fahrgästen Stromverträge verkaufen
28.06. 11:08 | (00) Hundehaftpflicht Test 2017: Bester Schutz für Mieter mit Hund
28.06. 07:06 | (00) Diabetesprävention per App: Arzt und Patient müssen gut vernetzt sein
28.06. 06:54 | (05) Facebook hat jetzt mehr als zwei Milliarden aktive Nutzer
27.06. 17:22 | (05) EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
27.06. 16:58 | (00) Warum die EU Google eine Milliardenstrafe aufbrummt
27.06. 14:15 | (00) Bericht: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7
27.06. 13:42 | (00) Die EU-Wettbewerbshüter und Google
27.06. 12:07 | (00) Rekord-Kartellstrafe für Google wegen Shopping-Suche
27.06. 11:48 | (00) Behörde schaltet 52000 irreführende Nummern ab
27.06. 09:18 | (00) Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei zwei Diesel-Modellen
27.06. 09:10 | (00) Pflege-Bahr Vergleich 2017: Fünf Anbieter mit sehr gutem Ergebnis
27.06. 07:51 | (00) Weiter Milliardenschäden durch Ladendiebe
27.06. 04:54 | (01) US-Handelsminister Ross zu Gesprächen in Berlin
26.06. 18:43 | (00) Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
26.06. 12:42 | (03) Neues Energielabel für Haushaltsgeräte kommt
26.06. 11:22 | (02) Rente: Bis 2036 sind 20 Prozent der Neurentner armutsgefährdet
26.06. 10:43 | (00) Ifo-Geschäftsklima bricht Rekorde
26.06. 10:21 | (00) Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an
26.06. 09:42 | (00) Facebook will laut Zeitung eigene Serien zeigen
26.06. 08:22 | (00) Grüne Fonds als Geldanlage: Nachhaltigkeit ist kein Luxusgut
26.06. 02:52 | (00) Takata meldet Insolvenz an
25.06. 22:53 | (00) Italien stellt weitere Milliarden für zwei Pleite-Banken bereit
25.06. 07:34 | (04) Sonderzahlungen für gesetzliche Rente schon ab 50 Jahren möglich
25.06. 06:07 | (01) Flixbus will Reservierungen einführen
25.06. 00:43 | (00) Lufthansa-Chef: Eine Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht
24.06. 12:08 | (00) Medien: Auch Unschuldige auf «schwarzer Liste» der Finanzindustrie
24.06. 08:53 | (16) Umfrage:  Die Deutschen arbeiten vor allem zum Geldverdienen
24.06. 05:54 | (07) Fallende Benzinpreise in Europa - auch andere Ölprodukte günstiger
23.06. 22:48 | (00) Dow bewegt sich kaum
23.06. 18:42 | (00) Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
23.06. 15:53 | (00) Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
23.06. 15:49 | (02) Verbraucher beschweren sich über Probleme mit Kontonummer IBAN
23.06. 11:39 | (00) Umstrittenes Pflegeberufegesetz beschlossen: Viel Kritik an Regelungen
23.06. 08:45 | (00) Frage der Woche: Warum sind Kinder und Pflege noch immer Frauensache?
23.06. 06:56 | (08) 11,50 Euro: Krabbenbrötchen so teuer wie nie
23.06. 06:52 | (00) Mehr Mütter nehmen Elternzeit - raschere Rückkehr in den Job
23.06. 06:25 | (00) USA stoppen Importe von Rindfleisch aus Brasilien
22.06. 22:43 | (00) Kaum Bewegung an der Wall Street
22.06. 19:50 | (01) Bericht: US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
22.06. 18:45 | (00) Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus
22.06. 08:35 | (00) Volltilger Darlehen im Vergleich: Finanztest findet günstigste Kredite
21.06. 22:55 | (00) Ölpreisrutsch belastet Wall Street
21.06. 18:48 | (00) Anleger schalten einen Gang zurück
21.06. 13:57 | (00) Prävention, Fitness und Gesundheit ist „Zukunftsbranche schlechthin“
21.06. 11:31 | (00) CDU und SPD vor der Wahl: Die Unterschiede bei Rente und Steuer
21.06. 11:29 | (00) Amazon vereinfacht Kleiderkauf für US-Kunden
21.06. 10:21 | (00) Uber-Chef Kalanick nach massiver Kritik zurückgetreten
20.06. 22:49 | (09) Ölpreisrutsch trübt Stimmung nach Rekordlauf
20.06. 22:18 | (04) Zwischen Leben und Tod: Das Computer-Auto erhält Regeln
20.06. 20:45 | (00) Air-Berlin-Chef: Brauchen doch keine Bürgschaften
20.06. 18:44 | (00) Anleger machen nach Rekordhoch im Dax Kasse
20.06. 14:49 | (00) Spotify verkauft testweise Platz für Songs in Playlisten
20.06. 14:25 | (00) Berufsunfähigkeitsversicherung: 31 Top-Tarife bei Stiftung Warentest
20.06. 14:09 | (00) Immobilienwirtschaft: Mietpreisbremse nutzt Gutverdienern
20.06. 10:40 | (00) Faires Geld für alle: Kassen wollen gerechteren Finanzausgleich
20.06. 08:59 | (00) Experten legen ethische Leitlinien für selbstfahrende Autos vor
20.06. 08:23 | (00) Wichtige Palliativversorgung zukünftig überall im Krankenhaus möglich
20.06. 07:11 | (00) «Cum-Ex»-Geschäfte: Grüne beklgen mangelnde Aufklärung
20.06. 00:02 | (00) Dow Jones klettert auf Rekordhoch
19.06. 18:45 | (01) Frankreich-Wahl treibt Dax in Richtung Rekordhoch
19.06. 15:43 | (24) Bosch baut Chipfabrik in Sachsen für eine Milliarde Euro
19.06. 13:57 | (00) Bruchsaler Firma startet mit Dubai Pilotprojekt für Lufttaxis
19.06. 12:40 | (08) Studie sieht selbstfahrende Autos erst in Jahrzehnten
19.06. 11:00 | (00) Bauboom auf dem Land: Das sind die Gefahren für Bauherren
19.06. 10:52 | (02) Philip Morris baut für 320 Millionen Dollar Fabrik in Dresden
19.06. 07:08 | (02) „Studiengebühren verschärfen die soziale Selektivität“
18.06. 08:44 | (00) IKK Südwest erhöht Zusatzbeitrag zum 1. Juli 2017
17.06. 08:45 | (30) Experte: Große Händler profitieren von Sonntagsöffnung
16.06. 14:48 | (04) EU will Google Rekordstrafe für Shopping-Suche aufbrummen
16.06. 13:04 | (00) In Rohstoffe investieren: Sicherer Geldzuwachs oder riskante Wette?
16.06. 12:47 | (00) Bahn plant groß angelegte Fahrplan-Umstellung
16.06. 12:23 | (11) 8,5 Milliarden Euro: Frisches Geld für Griechenland
16.06. 10:55 | (00) Griechenland-Hilfen: Der große Kraftakt ist gelungen
16.06. 09:55 | (01) Frage der Woche: Wie lässt sich ein gutes Pflegeheim finden?
16.06. 08:40 | (11) Diesel-Verbotsstreit: Ministerium sieht «Diffamierungskampagne»
16.06. 06:53 | (00) Studie: Deutschland sichert 4,8 Millionen Jobs in EU
16.06. 04:46 | (00) Neues Geld für Griechenland - Bundestag muss prüfen
16.06. 01:34 | (00) Eurogruppe gibt frisches Geld für Griechenland frei
15.06. 23:17 | (00) Dow Jones mit geringem Minus
15.06. 22:25 | (00) Frisches Geld für Griechenland
15.06. 20:58 | (00) Durchbruch bei Griechenland-Verhandlungen
15.06. 18:25 | (01) Schwache US-Techwerte und Fed-Politik lassen Dax abrutschen
15.06. 13:53 | (00) In der EU entfallen Handy-Zusatzkosten
15.06. 11:36 | (00) Roaming: Teures «Wandern» in ausländischen Mobilnetzen
15.06. 11:25 | (00) Erhöhte Abgaswerte: KBA ordnet Pflicht-Rückruf bei Audi an
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.06.2017(Heute)
28.06.2017(Gestern)
27.06.2017(Di)
26.06.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen