News
 

Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld

Die mögliche Höchststrafe für Funke sind drei Jahre Gefängnis. Foto. PEter Kneffel/Archiv Foto: Peter KneffelGroßansicht

München (dpa) - Nach jahrelangen Verzögerungen hat der Strafprozess gegen die deutsche Symbolfigur der internationalen Finanzkrise begonnen: Georg Funke, früherer Vorstandschef der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), steht seit heute vor dem Landgericht München I.

Die Staatsanwaltschaft warf Funke und dem mitangeklagten früheren HRE-Finanzchef Markus Fell zum Prozessauftakt vor, die Krise der Bankengruppe im Geschäftsbericht 2007 und im ersten Halbjahr 2008 verschleiert und geschönt zu haben - «eine unvertretbar und evident falsche Darstellung der Liquiditätslage der HRE», wie es hieß.

Für Deutschlands Steuerzahler war die HRE der teuerste Schadenfall der Krise. Die Bankengruppe wurde mit direkten Kapitalspritzen des Bundes in Höhe von knapp zehn Milliarden Euro plus Staatsbürgschaften über weitere 124 Milliarden vor dem Kollaps gerettet. Eine Insolvenz der «systemrelevanten» Bank hätte nach damaliger Einschätzung im Dominoeffekt weitere große Bankpleiten nach sich gezogen.

Funke macht seinerseits den damaligen SPD-Finanzminister Peer Steinbrück und die Umstände verantwortlich. Im September 2009 hatte der Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers zur Folge, dass die wechselseitige Kreditvergabe der Banken quasi über Nacht zum Erliegen kam - der HRE ging das Geld aus. «Das war die eigentliche Ursache», sagte Funkes Verteidiger Wolfgang Kreuzer vor Beginn der Verhandlung. «Ganz entscheidend war am Ende Herr Steinbrück mit der sehr unbedachten Bemerkung, die Bank müsse abgewickelt werden.» Funke selbst will sich am Dienstag äußern.

Der Verteidiger will für einen Freispruch kämpfen, mögliche Höchststrafe für seinen Mandanten sind drei Jahre Gefängnis. Ex-Finanzchef Fell steht zudem wegen mutmaßlicher Marktmanipulation vor Gericht. Er wies die Vorwürfe der Anklage zurück und warf seinerseits der Staatsanwaltschaft mangelnde Sorgfalt vor. «Von einem Verschweigen oder Verschweigen wollen kann keine Rede sein», sagte der Ex-Bankier.

Der Prozess wird voraussichtlich mindestens ein halbes Jahr dauern, es wurden bereits Prozesstage bis in den Herbst terminiert. Die Ermittlungen hatten ein halbes Jahrzehnt gedauert, die Zulassung der Anklage weitere zweieinhalb Jahre.

Ex-Finanzminister Steinbrück ist nicht als Zeuge geladen. Denn ob die Abwicklung der HRE vermeidbar war, ist nicht Thema des Prozesses. In der Anklage geht es nur darum, ob Funke und Fell durch falsche Darstellung die Adressaten ihrer Geschäftsberichte täuschten.

Laut Staatsanwaltschaft war dem Bankvorstand die bedrohliche Lage früh klar. Demnach forderte die mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2007 beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG im März 2008 einen «Liquiditäts-Katastrophenplan». Im wenig später veröffentlichten Geschäftsbericht stellten Funke und Kollegen die Lage jedoch als «stabil» dar.

Ein entscheidender Faktor war eine Übernahme zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt. Im Herbst 2007 - mehrere Monate nach den ersten Anzeichen der Finanzkrise - hatte die HRE für mehr als fünf Milliarden Euro die in Irland ansässige Pfandbriefbank Depfa gekauft. Die Depfa verlieh langfristig Geld an ihre Kunden, finanzierte dies jedoch mit kurzfristigen Krediten, die im Zuge der Krise immer schwieriger zu bekommen waren und immer teurer wurden.

2009 wurde die HRE notverstaatlicht und anschließend zerschlagen. Die dafür gegründete staatliche «Bad Bank» FMS übernahm den schlechten Teil des Geschäfts. Die FMS sitzt immer noch auf einem Berg von Schulden und derzeit nicht einlösbaren Forderungen. Stand 30. Juni 2016 waren es laut Bundesfinanzministerium noch 183 Milliarden Euro. Die Abwicklung wird voraussichtlich noch Jahrzehnte dauern.

Funke war im Oktober 2008 in der deutschen Öffentlichkeit zum Buhmann geworden, weil er nach seinem Sturz Gehalt und Pensionsnachzahlungen in Millionenhöhe forderte. Der Ex-Banker ließ sich dann als Immobilienmakler auf Mallorca nieder, ist inzwischen jedoch nach Deutschland zurückgekehrt und wohnt in einem Münchner Vorort. Sechs weitere ehemalige HRE-Manager sind gegen die Zahlung von Geldauflagen bereits vergleichsweise glimpflich davongekommen.

Banken im Strudel der Finanzkrise

Die Kosten der HRE-Affäre

Ex-HRE-Chef Funke fühlt sich unschuldig

Prozesse / Banken / HRE / Bayern / Deutschland
20.03.2017 · 16:20 Uhr
[1 Kommentar]
Archivierte Finanznews
 

Finanznews

22.11. 22:58 | (00) Aktien New York Schluss: Dow im Minus
22.11. 22:27 | (00) BGH:  Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
22.11. 22:26 | (00) Nach BGH-Entscheidung: Wie sicher ist der Kunde noch?
22.11. 18:46 | (00) Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
22.11. 15:51 | (00) BGH:  Klagen trotz Paypal-Käuferschutzes möglich
22.11. 07:57 | (00) IG Metall droht mit Nein zur Stahlfusion von Thyssenkrupp
22.11. 06:55 | (00) Führer von Dieselloks sollen spritsparender fahren
22.11. 01:28 | (01) Uber verschwieg Diebstahl der Daten von Millionen Kunden
21.11. 23:23 | (00) Dow kehrt in New York zurück auf Rekordkurs
21.11. 19:06 | (00) Erholung im Dax nimmt Tempo auf
21.11. 18:17 | (00) Drei Tage im falschen Hotel - Gast muss entschädigt werden
21.11. 16:39 | (01) SPD-Chef Schulz attackiert Siemens
21.11. 16:10 | (00) DIW-Chef: Brauchen Regierung mit Zielen und Visionen
21.11. 14:58 | (00) Bewährungsstrafen in Zinswetten-Prozess
21.11. 12:55 | (00) Schulz und Nahles treffen Siemens-Beschäftigte
21.11. 06:17 | (00) Verdi droht Amazon mit Streiks im Weihnachtsgeschäft
21.11. 01:33 | (00) Sturz vor Einstieg ins Flugzeug - BGH prüft Klage
20.11. 23:09 | (04) Deutschland geht bei Vergabe von EU-Behörden leer aus
20.11. 22:52 | (00) Anleger bleiben zuversichtlich
20.11. 19:54 | (01) Paris wird neuer Sitz von EU-Bankenaufsicht
20.11. 18:54 | (01) EU-Arzneimittelagentur zieht nach Amsterdam
20.11. 17:00 | (00) Anklage fordert Haftstrafen für Schlecker und seine Kinder
20.11. 16:59 | (01) Anklage fordert Haftstrafen für Anton Schlecker
20.11. 16:57 | (00) Bonn verliert in Wahl um Sitz der EU-Arzneimittelagentur
20.11. 16:53 | (00) Siemens-Mitarbeiter protestieren gegen Stellenabbau
20.11. 10:55 | (00) Anklage fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
20.11. 05:56 | (01) Air-Berlin-Insolvenz: Arbeitsagentur erwartet 4000 Meldungen
20.11. 04:17 | (00) IG Metall in NRW plant Widerstand gegen Siemens-Pläne
20.11. 04:03 | (00) Ankläger und Verteidiger plädieren im Prozess gegen Schlecker
20.11. 03:40 | (00) Entscheidung über künftigen Standort von EU-Behörden
19.11. 21:44 | (00) IG Metall droht Siemens mit Streik
19.11. 21:05 | (00) ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
19.11. 19:30 | (00) ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern Ende Februar
19.11. 17:48 | (01) London will Regeln für Tests mit selbstfahrenden Autos lockern
19.11. 13:44 | (00) Strom bleibt 2018 teuer
19.11. 06:53 | (15) Strom bleibt 2018 teuer - kaum Entlastung für Verbraucher
18.11. 20:40 | (02) Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
18.11. 18:16 | (10) Post bei Rabattzahlungen für Millionen Briefe betrogen
17.11. 23:51 | (16) US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lastwagen testen
17.11. 22:49 | (00) Wall Street schwächer
17.11. 19:44 | (09) Nächster BER-Eröffnungstermin wird im Dezember genannt
17.11. 17:08 | (00) Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
17.11. 14:20 | (03) Kreise: VW will bis 2022 gut 70 Milliarden Euro investieren
17.11. 12:51 | (04) Rund 1300 Siemens-Mitarbeiter protestieren in Berlin
17.11. 11:19 | (01) Betriebsratschefin fordert Umdenken vom Siemens-Management
17.11. 10:29 | (05) Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
17.11. 07:47 | (00) ILO:  Abschaffung schwerer Kinderarbeit nicht erreicht
17.11. 07:44 | (00) Tesla stellt Elektro-Lastwagen und neuen Sportwagen vor
17.11. 07:38 | (00) Eurokurs steigt über 1,18 US-Dollar
17.11. 06:52 | (07) Siemens-Beschäftigte für ihre Arbeitsplätze kämpfen
17.11. 05:53 | (00) Probleme für deutsche Unternehmen in China nehmen zu
17.11. 03:54 | (00) Siemens-Beschäftigte wollen Stellenabbau nicht hinnehmen
16.11. 23:33 | (00) «Tiefschlag für die Mitarbeiter»
16.11. 22:42 | (00) Wall Street begibt sich auf Erholungskurs
16.11. 16:23 | (00) Siemens will fast 7000 Jobs streichen und Werke schließen
16.11. 16:06 | (00) Siemens will weltweit 6900 Jobs streichen
16.11. 16:01 | (00) Siemens plant Werksschließungen in Görlitz und Leipzig
16.11. 14:53 | (00) Dax wieder über 13 000 Punkte
16.11. 10:08 | (00) Boom auf dem Arbeitsmarkt hält an: Rekord bei Erwerbstätigen
16.11. 07:09 | (00) Bericht: Volkswagen plant zweite Schicht in Dresden
16.11. 04:45 | (00) Siemens-Führung informiert über Einschnitte
15.11. 22:56 | (00) Wall Street: Weitere Verluste - Anleger scheuen das Risiko
15.11. 20:48 | (00) Streit um Arbeitszeit prägt Auftakt der Tarifverhandlungen
15.11. 18:23 | (00) Dax fällt den fünften Börsentag in Folge
15.11. 17:42 | (02) Gericht: DWD darf Wetter-App nicht kostenlos anbieten
15.11. 14:46 | (06) Airbus fädelt in Dubai Rekordauftrag über 430 Flugzeuge ein
15.11. 14:00 | (00) Streit um Online-Matratze geht zum EuGH
15.11. 13:56 | (00) Amnesty:  Auch deutsche Autokonzerne zu lax bei Kinderarbeit
15.11. 13:26 | (00) Razzia in VW-Chefetage - verdienen Betriebsräte zu viel?
15.11. 10:15 | (00) Volkswagen: Betriebsratsvergütung entspricht den Vorgaben
15.11. 04:46 | (01) BGH:  Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
15.11. 03:46 | (00) Tarifparteien ringen um neue Regeln für die Arbeitszeit
14.11. 22:50 | (00) US-Indizes legen wieder den Rückwärtsgang ein
14.11. 20:18 | (00) Führungskrise im Sparkassenverband steuert auf Lösung zu
14.11. 18:33 | (00) Steigender Eurokurs bremst Dax aus
14.11. 15:43 | (01) Nach Air-Berlin-Pleite steigen Flugpreise in den Himmel
14.11. 15:00 | (00) Wirtschaft wächst unerwartet kräftig
14.11. 13:39 | (00) Chancen und Risiken für die Konjunktur
14.11. 11:35 | (00) Deutsche Wirtschaft unter Volldampf
14.11. 09:01 | (00) Verbraucherpreise steigen langsamer
14.11. 08:04 | (00) Deutsche Wirtschaft wächst im dritten Quartal um 0,8 Prozent
14.11. 03:09 | (01) Firmen scheuen wegen Bürokratie Investitionen im Inland
13.11. 23:49 | (00) Staatsanwalt in Missouri ermittelt gegen Google
13.11. 22:52 | (00) Knappe Gewinne - Dow beendet kurze Durststrecke
13.11. 18:57 | (00) Dax-Korrektur hält an - 13 000 Punkte im Blick
13.11. 16:13 | (04) CO2-Klage gegen RWE: Etappensieg für peruanischen Bauern
13.11. 09:32 | (00) Was genau sind Binäre Optionen?
13.11. 00:05 | (03) Lufthansa kündigt 1000 neue innerdeutsche Flüge pro Monat an
12.11. 14:54 | (01) Sparkassenpräsident soll bis Dienstag zurücktreten
12.11. 12:50 | (03) Bericht: Sparkassenpräsident wegen Steueraffäre vor dem Aus
12.11. 05:59 | (13) Stromkunden wechseln häufiger Versorger und Tarif
12.11. 02:31 | (00) Mehr als 400 000 Besucher bei Landtechnikmesse Agritechnica erwartet
11.11. 07:56 | (01) Chinas Onlinehändler am «Singles Day» mit neuen Rekorden
11.11. 03:32 | (01) Hasbro will laut Bericht Rivalen Mattel schlucken
11.11. 01:39 | (06) Frankreichs Senat lehnt Sondersteuer für Großunternehmen ab
11.11. 00:32 | (00) Air-Berlin-Mitarbeiter müssen um Gehälter bangen
10.11. 20:46 | (15) Amazon will in Berlin Privatleute als Paketboten einsetzen
10.11. 19:04 | (00) Weitere Gewinnmitnahmen beim DAX zum Wochenschluss
10.11. 16:08 | (00) Immobilienverband: Mieten wachsen langsamer als im Vorjahr
10.11. 15:19 | (00) Beschwerde gegen Middelhoff-Entlassung eingelegt
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.11.2017(Heute)
22.11.2017(Gestern)
21.11.2017(Di)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen