News
 

Ex-Chefökonom der Deutschen Bank kritisiert Akteure am Finanzmarkt

Berlin (dts) - Der ehemalige Chefökonom der Deutschen Bank und Unternehmensberater, Norbert Walter, hat die Akteure am Finanzmarkt scharf kritisiert. "Sie handeln nicht miteinander. Sie sind noch immer der Meinung, man könnte durch einen Haken, den man selber schlägt, für sich selber mehr herausholen", sagte Walter im Interview mit dem Deutschlandfunk.

Die kooperative Haltung und der Gemeinschaftssinn sei etwas, was in unserer Gesellschaft grundsätzlich, aber in diesem Verhältnis in ganz besonderer Weise verloren gegangen sei - zum Schaden aller Beteiligten. Konkurrenz und Wettbewerb seinen da nur vorgeschobene Gründe. Doch nur in einem Miteinander von beispielsweise Regulatoren des Finanzmarkts und Akteuren am Finanzmarkt könne man die Dinge wieder in Ordnung bringen.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
31.12.2011 · 12:34 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen