News
 

Ex-Bundespräsident Köhler berät Vereinte Nationen

Berlin (dpa) - Der frühere Bundespräsident Horst Köhler wird künftig für die Vereinten Nationen tätig sein. Der 69-Jährige wurde von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zum Mitglied in einem Beratungsgremium ernannt, das neue weltweite Entwicklungsziele ausarbeiten soll. Der Rat besteht aus 27 Politikern und Fachleuten. Mehr als zwei Jahre nach seinem Rücktritt im Mai 2010 bedeutet dies für Köhler die Rückkehr auf einen internationalen Posten. Bereits als Chef des IWF und dann als Bundespräsident hatte er sich für die Entwicklungsländer stark gemacht, insbesondere für Afrika.

Bundespräsident / UN / Entwicklungshilfe
01.08.2012 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen