News
 

Ex-Bundesbankchef Welteke fordert Steuer auf Finanzgeschäfte

Berlin (dts) - Der ehemalige Präsident der Bundesbank Ernst Welteke hat die rasche Einführung einer Steuer auf Börsengeschäfte zur Eindämmung der Spekulation an den Finanzmärkten gefordert. "Die Politik muss endlich dafür sorgen, dass die Ausschläge an den Finanzmärkten geringer werden. Das tut sie am besten mit einer Transaktionssteuer", sagte Welteke der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe).

"Es sind die großen institutionellen Anleger, die handfeste Profitinteressen verfolgen. Hier muss die Politik ansetzen", sagte der frühere Notenbankchef.
DEU / Finanzindustrie / Steuern
09.08.2011 · 00:07 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen