News
 

Ex-Arcandor-Chef Middelhoff erwartet hohe Millionenklage

Essen (dts) - Den früheren Vorstandschef des insolventen Handelskonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, erwartet eine Millionenklage in dreistelliger Höhe. So will Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg am Mittwoch beim Amtsgericht Essen eine Klage im Umfang von mehr als 175 Millionen Euro einreichen. Das hat die "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" aus Kreisen des Gläubigerausschusses erfahren. Im Wesentlichen geht es laut der Zeitung in der Klage um den Verkauf von fünf Warenhausimmobilien an den Oppenheim-Esch-Fonds und deren Zurückmietung. Von dem Abschluss dieser Mietverträge hätten Middelhoff und seine Ehefrau maßgeblich profitiert, so Görg. Der Insolvenzverwalter wirft dem Ex-Konzernchef zudem "pflichtwidrige Zuwendungen an ihm nachstehende Dritte" und "überhöhte Reisekosten" durch die Nutzung eines Privatjets vor. Zudem habe der frühere Arcandor-Chef zu Unrecht Bonuszahlungen eingestrichen. Neben Middelhoff kommt die Klage auch auf fünf weitere ehemalige Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder zu.
DEU / Unternehmen / Wirtschaftskrise
06.07.2010 · 20:44 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen