News
 

Eurostar zahlt Passagieren 150 Pfund Entschädigung

London/Paris (dts) - Die Zuggesellschaft Eurostar zahlt den Passagieren, die letzte Nacht im Tunnel stecken geblieben waren, eine Entschädigung von 150 Pfund (rund 133 Euro). Zusätzlich bekommen sie ihr Ticket ersetzt und eine kostenlose Rückfahrkarte, teilte das Unternehmen mit. Während heute gar keine Züge mehr fahren sollen, wird es morgen ein "eingeschränktes" Zugangebot geben. In der letzten Nacht waren vier Eurostar-Züge im Tunnel unter dem Ärmelkanal stecken geblieben. Weitere Züge waren umgekehrt oder ausgefallen. Die Elektrik hatte wegen der großen Temperaturunterschiede außerhalb und innerhalb des Kanaltunnels versagt. Mindestens 2000 Passagiere waren betroffen. Weitere warteten in London, Paris und Brüssel bei eisigen Temperaturen vergebens auf ihre Züge.
Großbritannien / Frankreich / Zugverkehr / Wetter
19.12.2009 · 18:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen