News
 

Eurostar kündigt Untersuchung zu jüngstem Ausfall an

London (dts) - Eurostar will den jüngsten Zugausfall untersuchen lassen, bei dem mehr als 740 Reisende auf der Strecke zwischen Paris und London in der britischen Grafschaft Kent feststeckten. Laut Angaben des Unternehmens war gestern Abend der Zugverkehr nach größeren technischen Problemen zum Erliegen gekommen. Passagiere berichteten von stickigen Temperaturen im Zug und funktionsuntüchtigen Sanitäranlagen. Die Reisenden des betroffenen Zuges mussten nach einer Stunde Wartezeit auf einen Ersatzzug umsteigen. Bereits im vergangenen Dezember hatte Eurostar mit erheblichen Zwischenfällen im Zugverkehr zu kämpfen. So waren in der Nacht vom 18. Dezember fünf Eurostarwagen mit rund 2.500 Passagiere über mehrere Stunden im Eurotunnel stecken geblieben.
Großbritannien / Zugverkehr / Unternehmen
22.02.2010 · 11:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen