News
 

Europol deckt Milliardenbetrug bei Handel mit Klimazertifikaten auf

Den Haag (dts) - Steuerbetrüger haben beim Handel mit Klimazertifikaten in den vergangenen 18 Monaten mehrere Milliarden Euro Schaden verursacht. Die Kriminellen hatten die aus dem Handel mit den Zertifikaten entstehenden Mehrwertsteuern nicht, wie vorgeschrieben, an den Staat abgeführt, teilte die europäische Polizeibehörde Europol in Den Haag heute mit. Mehr als fünf Milliarden Euro seien der europäischen Union so seit Mitte 2008 verloren gegangen. Entsprechende Vermutungen waren bereits im September dieses Jahres aufgekommen, die EU-Kommission hatte daraufhin vorgeschlagen, die Regelungen für den Handel mit Klimazertifikaten zu überarbeiten. Im Jahr 2005 hatten ähnliche Fälle in Großbritannien bereits zu Festnahmen geführt.
Niederlande / EU / Klima
10.12.2009 · 13:16 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen