News
 

Europawahl: SPD laut Hochrechnungen mit historisch niedrigem Ergebnis

Berlin (dts) - Die SPD hat bei den Europawahlen nach den aktuellen Hochrechnungen von ARD und ZDF voraussichtlich das schlechteste bundesweite Ergebnis aller Zeiten erzielt. Während die ARD die SPD bei 21,1 Prozent sieht, misst das ZDF die Sozialdemokraten zur Stunde mit 21,3 Prozent. Bislang war 21,5 Prozent das schlechteste Ergebnis der SPD gewesen, das bei der letzten Europawahl im Jahr 2004 erreicht wurde. Die Union kommt laut ARD-Hochrechnung auf 38,4 Prozent, die Grünen auf 11,6 Prozent, die FDP auf 10,6, die Linkspartei auf 7,5 und die sonstigen Parteien auf 10,8 Prozent. Auch in Österreich sieht es für die Sozialdemokraten bei den Europawahlen schlecht aus. Die SVÖ erreicht ebenfalls mit 17,8 Prozent das schlechteste Ergebnis aller Zeiten. Die ÖVP bleibt mit 29,7 Prozent vorn, die FPÖ legte nach einem "Anti-Türkei-Wahlkampf" um 6,8 Prozentpunkte auf 13 Prozent zu.
DEU / Europawahl / Wahlen
07.06.2009 · 18:55 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen