News
 

Europäische Union führt Qualitätsmanagement für EU-Statistiken ein

Brüssel (dts) - Die Europäische Kommission will mit einem System aus Überwachung, Überprüfung und Vor-Ort-Besuchen in den Mitgliedsländern Finanz-Statistik-Tricks wie im Falle Griechenlands verhindern. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" ist der Titel der Maßnahmen, die die Kommission in einer Mitteilung an das Europäische Parlament und den Rat vergangene Woche versandte, "ein robustes Qualitätsmanagement für die europäischen Statistiken". Das "Focus" vorliegende Papier sieht vor, dass sich die Mitgliedsländer auf Grundlage eines Verhaltenskodex "formell dazu verpflichten, alles zu tun, damit das Vertrauen in ihre Statistiken gewahrt bleibt".

Zum Plan gehört "die Einführung besserer Qualitätsmanagementsysteme". Eurostat, die Statistikbehörde der EU, soll ein "System der regelmäßigen Überwachung und Überprüfung" öffentlicher Finanzen betreiben. Die Kommission will "die Anzahl intensiver Gesprächsbesuche erhöhen" und diese auf öffentliche Stellen ausweiten. Die Kontroll-Regeln sollen in allen Mitgliedsländern gelten.
Belgien / EU / Daten / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
08.05.2011 · 10:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen