News
 

Europäer verweigern schnelle Hilfen an Athen

Brüssel (dpa) - Die griechische Regierung hat sich auf ein hartes Sparpaket geeinigt, aber die Europartner verlangen feste Zusagen aus Athen. Die Finanzminister der Euroländer verhandelten in Brüssel über ein neues milliardenschweres Hilfsprogramm. Ein Kompromiss sei aber noch nicht möglich, berichteten Diplomaten nach mehrstündigen Verhandlungen am Abend. Beschlüsse könnten frühestens nächste Woche fallen. EU-Währungskommissar Olli Rehn sagte, Athen müsse seine Europartner überzeugen, dass das neue Paket funktionieren kann.

EU / Finanzen / Griechenland
09.02.2012 · 22:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen